Internetrecht und IT-Recht

Die Wahrung Ihrer Rechte

Die Welt ist digital geworden. Das Internet hat seinen festen Platz im Leben eingenommen – ob privat oder am Arbeitsplatz. Doch mit dem Internet sind auch neue Vorschriften und Gesetze gekommen, die beachtet werden müssen. Verstöße passieren dabei häufig ungewollt oder auch aus Unkenntnis.

Auch wenn das Internet aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, ist es immer noch ein verhältnismäßig junges Medium. Daher sind auch die Regeln, Vorschriften und Gesetze in diesem Bereich noch einem ständigen Wandel unterworfen.

Das gilt sowohl in der privaten Nutzung (z.B. Downloads, Uploads) als auch im gewerblichen Bereich. Besonders bei der privaten Nutzung können Urheberrechte schnell verletzt werden. Abmahnungen mit hohen Kosten können die Folge sein. BRÜLLMANN Rechtsanwälte unterstützt Sie bei der Abwehr dieser Forderungen.

Gewerblich müssen Betreiber von Webseiten und Online-Shops viele Vorschriften und Regeln von der Impressumspflicht bis zu den rechtlichen Anforderungen bei Bestellungen von Kunden oder Zahlungsmöglichkeiten berücksichtigen. Deren Missachtung kann ebenfalls zu kostspieligen Abmahnungen führen kann.  

BRÜLLMANN Rechtsanwälte unterstützt Sie sowohl bei der Abwehr von Forderungen als auch bei der Wahrung ihrer Rechte, sollten diese verletzt werden.  

BRÜLLMANN Rechtsanwälte lässt Sie mit den rechtlichen Fallstricken im Internet nicht allein. Wir beraten und unterstützen bei:



Kontaktieren Sie uns gerne. Unsere Erstberatung ist kostenlos.

Rechtsanwalt Florian Hitzler

Sekretariat: Frau Görlitz
Tel:  0711 / 520 888 - 27
Fax: 0711 / 520 888 - 44
E-Mail: f.hitzler@bruellmann.de

Aktuelles im Internetrecht

28/09/2018 • Internetrecht und IT-Recht

Gericht wertet Verstoß gegen die DSGVO als Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht

Mit Beschluss vom 13. September 2018 hat das Landgericht Würzburg einen Verstoß gegen die Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, als einen Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und damit gegen das...

Artikel lesen

28/06/2018 • Internetrecht und IT-Recht

Google muss Negativ-Bewertung löschen

Ein Arzt wehrte sich jetzt erfolgreich gegen eine negative Bewertung im Internet. Der Kieferorthopäde hatte bei Google eine Bewertung mit einem Stern ohne Kommentar erhalten, die auch beim Kartendienst Google Maps erschien. Der...

Artikel lesen

09/05/2018 • Internetrecht und IT-Recht

Die Zeit läuft ab: Zum 25. Mai 2018 muss die DSGVO umgesetzt sein

Wer derzeit eine Seite im Internet anklickt, wird häufig dazu aufgefordert, die neuen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren oder der Verarbeitung seiner Daten zuzustimmen. Hintergrund ist die neue europaweite...

Artikel lesen