Dieselskandal – „Spiegel“ berichtet über illegale Absprachen zwischen VW, Daimler und BMW

24.07.2017

Die Luft im Dieselskandal wird immer dicker. Das Nachrichtemagazin „Der Spiegel“ berichtet über mögliche Kartellabsprachen der deutschen Autobauer Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler. Und dabei soll es nicht nur um die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen gehen.

 

Dem „Spiegel“ legen dem Bericht zu Folge Informationen vor, nach denen der VW-Konzern eine Selbstanzeige beim Bundeskartellamt eingereicht hat. Auch von Daimler soll es eine Selbstanzeige geben. „Sollte sich der Bericht bestätigen, erreicht der Abgasskandal eine ganz neue Dimension, bei dem Millionen Autokäufer massiv geschädigt wurden“, sagt Rechtsanwalt Florian Hitzler, BRÜLLMANN Rechtsanwälte.

 

Schon seit den 90er Jahren soll es laut dem Bericht Absprachen zwischen VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler gegeben haben. Dabei soll es um technische Details, Kosten und Zulieferer gegangen sein. Besonders brisant dürften aber Absprachen zur Abgasreinigung bei Diesel-Motoren sein. Diese könnten wiederum der Grundstein für den aktuellen Abgasskandal gewesen sein. „Es passt ins Bild, dass es zuletzt freiwillige Rückrufaktionen u.a. bei Mercedes und Audi gegeben hat“, so Rechtsanwalt Hitzler.

 

Sollte sich der Verdacht der illegalen Absprachen bestätigen, dürften alle betroffenen Autokäufer Schadensersatzansprüche haben. „Damit dürfte sich auch eine weitere Möglichkeit eröffnen, einen von Abgasmanipulationen betroffenen Diesel zurückzugeben“, so Rechtsanwalt Hitzler.

 

Die Kanzlei BRÜLLMANN Rechtsanwälte aus Stuttgart hat eine kostenlose Interessengemeinschaft für betroffene Autokäufer gegründet. Hier können die Interessen der Autokäufer gebündelt und mögliche Schadensersatzansprüche geprüft werden. Die Kanzlei BRÜLLMANN Rechtsanwälte prüft zudem, ob eine Sammelklage möglich ist.

 

Die Kanzlei BRÜLLMANN bietet Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Möglichkeiten. Sprechen Sie uns an.

 

Hier können Sie sich kostenfrei bei der Interessengemeinschaft "Auto-Kartell" anmelden.https://www.ig-auto-kartell.de/

Ansprechpartner

Rechtsanwalt Florian Hitzler

Sekretariat: Frau Plehwe
Tel:  0711 / 520 888 - 27
Fax: 0711 / 520 888 - 44
E-Mail: f.hitzler@bruellmann.de

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Kontakt

Kontakt
Sind sie rechtsschutzversichert?
Kein Formular zur Anzeige